Urlaub an der Costa Brava

Die Costa Brava löst schon akustisch bei den meisten Menschen Urlaubsstimmung aus. Und die wilde Wüste, so die deutsche Übersetzung, hat wirklich viele schöne Facetten zu bieten, die auch Urlaubmuffel überzeugen werden. Die Costa Brava ist ein weites gebiet. Sie beginnt an beginnt an den französischen Ausläufern der Pyrenäen und reicht bis an die Flussmündung des Tordera. Aber wie kommt es so schönes Gebiet zu solch einem Namen? Das liegt in erster Linie an den zerklüfteten Küstenabschnitten. Diese laufen erst in südlicher Richtung in feine Sandstrände über. Auch die zahlreichen touristischen Attraktionen können sich sehen lassen. In dem kleinen Küstenort Caldetas in der Nähe Barcelonas lassen sich wunderschöne Ferien verbringen. Aber auch die anderen Teile der Coast Brava können sich sehen lassen. Schließlich gehört diese Region zu den beliebtesten Urlaubszielen der Welt.

Welches Klima erwartet die Besucher?

Wer an die Costa Brava reist, kann sich im Sommer auf ein angenehmes Klima freuen. Die Temperaturen liegen zwischen 21 – 28°C und der kräftige Seewind sorgt für die eine oder andere Abkühlung. Hinzu kommt auch noch das warme Wasser. Mit 24°C kann sich dieses auf dem Körper durchaus ertragen lassen. Bei schönem Wetter wird das Baden zu einem unvergesslichen Erlebnis an der Costa Brava. Schließlich kann von vielen Badeseen auch die wunderschöne Küstenlandschaft bewundert werden. Und besonders für diese ist die Costa Brava ja bekannt.

Sportliche Aktivitäten an der Costa Brava

Natürlich lassen sich auch zahlreiche Sportarten an der Costa Brava ausüben. Durch den starken Wind kommen hier vor allem die Segler und Surfer voll auf ihre Kosten. Die Küstenabschnitte der Städte Palamos und Platja d’Aro sind bei den Wassersportlern sehr beliebt. Hier kann auch ein Schnorchelgang zu einem wahren Erlebnis werden. Wer ein wenig mehr die Unterwasserwelt der Costa Brava erkunden möchte, entscheidet sich einfach für einen Tauchgang. Die Wanderwege zwischen den Städten Platja d’Aro und Palamos sind wunderschön, um Küste und Gebirge aus einer ganz neuen Perspektive erleben zu können.

Um auch noch kulturelle Erlebnisse mit nach Hause nehmen zu können, sollten die zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Costa Brava nicht vergessen werden. Dazu gehören:

  • Figueres mit dem sehenswerten Dali Museum
  • Palamos mit dem bekannten Fischmarkt
  • Das Felsendorf Rupit
  • die wunderschöne Klosterruine Sant Pere de Rodes
  • Tossa de Mar
  • wunderschöne Altstadt von Pals
  • die Partystadt Lloret de Mar
  • Botanische Gärten in Blanes
This entry was posted in Costa Brava, Spanien and tagged . Bookmark the permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>